Veränderungen machen stark und frei!

Haben Sie das Gefühl Sie kommen von belastenden Reaktionsmuster aus früheren Lebensphasen nicht los?
Oder Sie haben wiederkehrende starke Emotionen und wissen nicht wieso? Etwa eine bestimmte Abneigung gegen Dinge und Ereignisse.

Kreisen Ihre Gedanken immer um das gleiche Problem? Nur 5-10 % unserer täglich 40.000 Gedanken nutzen wir für sinnvolles und positives Erleben. Der Rest des Gedankenwirrwarrs wird für „Altes“ und weniger Schöpferisches verschwendet. Wenn die „alten“ Sorgen und der Stress überwiegen, dann belastet das die ganze Biochemie des Körpers und das Nerven- und Organsystem kann nicht regenerieren sondern reagiert mit stressresultierenden Erkrankungen.

 

Raus aus der Opferrolle

Wollen Sie einfach besser und schneller runterschalten lernen und in eine positive Grundhaltung kommen. Ist in Ihnen der Wunsch stark nach endlich „Ruhe im Geist“ und das Gefühl wieder ganz und gar loslassen und entspannen zu können, damit sie körperlich regenerieren können?
Die Beobacher-Perspektive einnehmen – ist ein zentraler Weg in der Meditation. Sich beobachten lernen und nicht gleich bewerten : „Alles darf gerade sein – es ist gut so“… als erster Schritt zum inneren Friedensgespräch und Ankommen. 

Die Beobachterpositition kann aber auch sehr hilfreich sein, um sich tiefere Zusammenhänge im Leben  bewusst zu werden. So können wir durch ein Past-Life-Erlebnis, oder mittels Familenskizzen/Genogrammen verstehen lernen, weshalb uns bestimmte Situationen und Schwierigkeiten begegnen und uns gewisse Blockaden und körperliche Symptome begleiten, vielleicht sogar in der ganzen Familienlinie zu finden sind.
Ziel ist es wichtige Lektionen zu begreifen, die es gilt zu lernen und sich von hemmenden Mustern und Überbleibsel zu befreien.

Mit diesen systemischen und ganzheitlichen Methoden kann ich Ihnen helfen:

    • Systemisches Familienstellen – was gilt es zu lernen und aufzulösen
    • Resilienztraining – für mehr Widerstandskraft
    • Rückführungen – mehr erfahren über karmische Zusammenhänge
    • Ritualarbeit – sich selbst von Altlasten befreien mit energetischen Ablösungen
    • Meditation und Achtsamkeitstraining – für mehr inneren Frieden
    • Entspannungsmethoden, Progressive Muskelrelaxation, Autogenes Training, Bodyscan – einfach entspannen und genießen!

     

    Familienstellen

    Schwere Schicksalsschläge, Probleme in Partnerschaft oder Beruf, negative Überzeugen wie: „ich habe das nicht verdient“…  haben oft Ihren Ursprung im Familiensystem. Die Aufstellung bringt Klärung und zeigt auf, wer am falschen Platz steht, wo es Tabus oder ungeheilte Erlebnisse oder Traumata gibt. Diese können behutsam aufgelöst werden.
    Ich arbeite auch mit Genogrammen, Figuren auf dem Blatt oder Tisch, um solche Aufstellungensarbeit ohne viel Aufwand zu nutzen.

    Resilienztraining

    Mehr psychische Stärke entwickeln in Belastungssituationen. Ziel des Resilienz-Trainings ist es die innerne Antreiber und belastende Verhaltensmuster zu erkennen und Ressourcen aufzubauen. Dabei wird ein persönlicher Plan zur Resilienzentwicklung erstellt. Wichtige Säulen zur Stärkung können sein: Optimismus, soziale Beziehungen und Netzwerke stärken, Kommunikation und Umgang mit Niederlagen und Konflikten, Glücksbarometer kultivieren.

    Entspannung lernen 

    Lass den Stress hinter dir und lerne die wohltuende Methode des Entspannens, das einzige was du brauchst, ist ca. 5-20 Minuten Zeit.

    Erlerne systematische Techniken zur Stressreduktion und Entspannung. Autogenes Training, Progressive Muskelentspannung, Bodycsan oder Meditation geben mehr Ruhe und Gelassenheit und schon einzelne kurze Entspannungsimpulse können deinen Alltag verändern.

    Rückführungen

    Die Seele speichert Informationen. Energetisch betrachtet sind wir das Produkt sämtlicher abgespeicherter Informationen aus dem Zell-Bewusstsein. Mit der Rückführung können wir Erinnerungen in diesem oder in früheren Leben wecken und Gründe erkennen, warum wir diese seelischen oder körperlichen Problemen haben.

    Durch Versöhnung mit dem Vergangenen oder Ablösungsprozesse und Rituale ist es nun möglich sich von dem Belastenden für immer zu trennen und freier „wie neu geboren“ in die Zukunft zu gehen.

     

    Meditation

    Meditation ist eigentlich ganz einfach! Die Herausforderung ist, sich 10 Minuten am Tag Zeit zu nehmen und keine Ausreden zu erfinden. Und – Meditation verändert sich, wie alles was man lange praktiziert. Laut dem Yogameister Patanjali ist Meditation: Das zur Ruhe kommen der Gedanken im Geist!

    Meditieren hat mir selbst sehr geholfen im Leben, mich sogar phasenweise gerettet. Das Schöne daran, es stärkt meine Wachsamkeit, die Verbundenheit mit dem Göttlichen, die Liebe zu mir selbst, den achtsamen Umgang mit Menschen, die Fähigkeit sich selbst zu beobachten und nicht immer in den gleichen Gedankenspiralen hängenzubleiben, die Fähigkeit der Unterscheidungskraft…. und vieles mehr ….

     

    Rituale

    Rituale sind eine Absichtserklärung, sich für immer von bestimmten negativen Einflüssen lösen zu wollen. Dies geschieht mit ablösenden Sätzen aus der systemischen Arbeit, mit energetischen Elementen aus dem Schamanismus, mit Mantren aus dem Sanskrit zur Transformation.

    Rituale sind mächtige Werkzeuge für Reinigung, Stärkung und Neubeginn zur Klärung von zwischenmenschlichen Problemen, zur Klärung von Räumen/Orten und -krankheiten.

     

    Haben Sie noch Fragen?

    Nehmen Sie einfach Kontakt zu mir auf,
    ich berate Sie gerne vorab telefonisch.

    Marion Hofmann
    01573-3899533